Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten - Archiv 2019    zurück

18.07.2019 10:19
Zwölf Teilnehmende des Hospizkurses der diakonischen Hospizdienste im Kirchenkreis Siegen haben am Mittwoch, 10. Juli 2019, ihre Zertifikate erhalten. Frauen und Männer unterschiedlichen Alters haben die neunmonatige Weiterbildung erfolgreich absolviert und dürfen sich nun „Hospizbegleiter“ nennen. Der Kurs wurde gemeinsam von den beiden diakonischen Hospizdiensten im Evangelischen Kirchenkreis Siegen, dem Ambulanten Ev. Hospizdienst Siegerland und der Ambulanten Hospizhilfe der Stiftung Diakoniestation Kreuztal durchgeführt. mehr...

09.07.2019 08:56
Nach fast 17 Jahren ist Thomas Rabenau am Sonntag, 7. Juli, als Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Kreuztal verabschiedet worden. In der vollbesetzten Friedenskirche in Fellinghausen wurde Pfarrer Rabenau, der für die westlichen Pfarrbezirke Fellinghausen, Junkernhees und Osthelden zuständig war, von Superintendent Peter-Thomas Stuberg von seinem Dienst entpflichtet. Dem Evangelischen Kirchenkreis Siegen bleibt Rabenau aber erhalten: Er ist ab September in der Krankenhausseelsorge tätig. mehr...

08.07.2019 11:19
Was die Wissenschaftler der Zukunft wohl einmal auf der Erde vorfinden? Plastikreste in den Meeren, CO2 in der Atmosphäre, Betontempel für Götter, deren Namen auf Plastiktüten stehen: Aldi, Lidl, Ikea? Gleich zu Beginn des Gottesdienstes zur Abiturentlassung des Evangelischen Gymnasiums Siegen-Weidenau (Evau) zeigte der Vortrag dreier Schülerinnen: Bei der diesjährigen Entlassungsfeier am Samstag in der Haardter Kiche ging es nicht nur um die persönliche Zukunft der Schülerinnen und Schüler, sondern auch um die Zukunft des Planeten - ganz im Zeichen der Protestbewegung „Fridays for Future“. Dabei setzten die 103 Abiturientinnen und Abiturienten, die das Evau in diesem Jahr verlassen, aber einen entscheidenden Akzent: Sie stellten den Gottesdienst unter das Motto „HoPe for Future“. mehr...

02.07.2019 11:22
Am Sonntag, 30.06.2019, wurde Pfr. Ralph van Doorn feierlich von Superintendent Peter-Thomas Stuberg in sein neues Amt als Pfarrer der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG) eingeführt. Bei tropischen Temperaturen draußen bot die kühle Martinkirche hierfür eine gute Kulisse. Im Kreise seiner Familie, vieler Freunde und Gemeindeglieder erhielt er Segen und Votum mit auf den Weg in seine neu-alte Aufgabe, denn van Doorn war bereits einmal Studierendenpfarrer und hat die ev. Außenstelle an der Hochschule bis zum Jahr 2010 geleitet. Danach war er als Pfarrer der Christus-Kirchengemeinde in Siegen tätig und hat seinen neuen Dienst in der ESG nun zum 01. April aufgenommen. mehr...

28.06.2019 10:34
Die Kreissynode des Ev. Kirchenkreises Siegen hat auf der Herbstsynode 2018 beschlossen, einen Fonds für innovative, missionarische und diakonische Projekte einzurichten. Dieser soll einmalig mit 300.000 Euro bestückt werden, die aus Mitteln von Kirchensteuermehreinnahmen aus dem Jahr 2018 stammen. Auf der Herbstsynode wurde ebenfalls beschlossen, einen Arbeitskreis zu bilden, der einzelne Formulierungen des ersten Vorschlags durch den Ausschuss für Gemeindeentwicklung „Gemeinsam Unterwegs“ noch einmal präzisiert. Diese daraufhin gegründete Arbeitsgruppe hat mittlerweile viel gearbeitet. Das Ergebnis ist eine überarbeitete Form des ersten Antrags, die den wesentlichen Inhalt des Papiers beibehalten hat. Auf der Sommersynode am Mittwoch wurde der Fonds mit großer Mehrheit nun verabschiedet. mehr...

28.06.2019 10:02
Bei längerfristig unbesetzten Pfarrstellen können im Evangelischen Kirchenkreis Siegen künftig Gemeindepädagogen eingestellt werden, die in interdisziplinären Teams tätig werden. Die Kreissynode Siegen beschloss auf ihrer Tagung in Wilgersdorf am Mittwoch mit großer Mehrheit ein Modell, das die pastorale Grundversorgung sichern soll. Wenn für eine vakante Pfarrstelle länger als ein Jahr kein ordinierter Theologe gefunden wird, können stattdessen auch Gemeindepädagogen oder Diakone eingestellt werden. Die Pfarrstelle bleibt formal aber erhalten und gilt als unbesetzt. mehr...

28.06.2019 09:55
Nach intensiver Diskussion hat sich die Synode des Evangelischen Kirchenkreises Siegen am Mittwoch für eine kirchliche Trauung homosexueller Paare ausgesprochen. Das oberste Leitungsgremium des Kirchenkreises befürwortete bei seiner Tagung in Wilgersdorf mit knapper Mehrheit eine geplante Änderung der Kirchenordnung der Evangelischen Kirche von Westfalen. Demnach könnten künftig in der westfälischen Landeskirche alle Paare getraut werden, die nach staatlichem Recht geheiratet haben – unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung. Die Änderung der Kirchenordnung tritt allerdings nur in Kraft, wenn sie im November von der westfälischen Landessynode beschlossen wird. Im Vorfeld waren alle westfälischen Kirchengemeinden über ihre Kreissynoden um Stellungnahme gebeten worden. mehr...

27.06.2019 18:38
Die Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW) hat sich im Herbst letzten Jahres mit der Ausarbeitung der Hauptvorlage „Flucht und Migration“ einem Thema gestellt, das gegenwärtig und auch für die Zukunft richtungsweisend und zentral für unsere Gesellschaft ist und uns neu nach der Verantwortung unserer Kirche in diesem Zusammenhang fragen lässt. Der Ev. Kirchenkreis Siegen hat daraufhin in einem Stellungnahmeverfahren einzelne Ergänzungsanträge für diese Hauptvorlage erstellt, die auf der Synode von Synodalvikar Pfr. Volker Schubert eingebracht und zum Beschluss vorgelegt wurden. Diese nahmen vor allem die Themen Taufe, Kirchenasyl und Integration in den Blick. mehr...

27.06.2019 18:31
Die Evangelischen Kirchenkreise Siegen und Wittgenstein prüfen eine Vereinigung. Wie die Kreissynode Siegen am Mittwoch bei ihrer Tagung in Wilgersdorf mit großer Mehrheit beschloss, wird dazu zunächst eine Machbarkeitsstudie erstellt, die Optionen zur Gründung eines neuen Kirchenkreises auslotet. Die Studie soll auf der Sommersynode 2020 vorgestellt und anschließend in den Kirchengemeinden erörtert werden. Auch die zeitgleich tagende Kreissynode Wittgenstein stimmte der Erstellung der Machbarkeitsstudie zu. mehr...

27.06.2019 18:04
Mit 102 Anwesenden von 140 Synodalen hat die Kreissynode des Ev. Kirchenkreises Siegen am Mittwoch, 26.06.2019, in der Jugendbildungsstätte Wilgersdorf getagt. Man beriet unter anderem über die Themen Flucht und Migration, pastorale Grundversorgungsmodelle und beantwortete verschiedene Stellungnahmeverfahren der Landeskirche, unter anderem zur Trauung gleichgeschlechtlicher Paare. Zentrales Thema war allerdings der Beschluss einer Machbarkeitsstudie zur Zusammenführung der beiden Ev. Kirchenkreise Siegen und Wittgenstein. Der dazu vorgelegte Beschlussvorschlag wurde parallel auch auf der zeitgleich tagenden Wittgensteiner Synode diskutiert und beschlossen. mehr...

26.06.2019 13:39
Die Synodalen des Ev. Kirchenkreises Siegen haben soeben auf der tagenden Synode in Wilgersdorf einstimmig einen "Appell gegen Rechts" beschlossen: mehr...

22.06.2019 13:41
Das Brunnengespräch am Samstag fand zwischen dem Superintendent des Ev. Kirchenkreises Wittgenstein Stefan Berk und Jugendvertretern aus Amerika und Tansania statt, die eigens für den Evangelischen Kirchentag nach Deutschland gereist waren. Der Kirchenkreis Wittgenstein unterhält eine Partnerschaft mit dem Kirchenkreis Ngerengere in Tansania und nimmt regelmäßig am Austauschprogramm „Young Ambassadors“ mit Gemeinden aus der United Church of Christ in Indiana/USA teil. mehr...

22.06.2019 13:33
Der dritte und letzte Tag auf dem „Markt der Möglichkeiten“: Millionen Besucherinnen und Besucher sind in den letzten drei Tagen durch die Westfalenhallen geschlendert, der Stand der Ev. Kirchenkreise Siegen und Wittgenstein war hoch frequentiert. Zischen den Dorfhäusern gab es auch am Samstag wieder einiges zu erleben. Unter anderem war das Evangelische Gymnasium Weidenau, das EVAU, im Bildungshäuschen vertreten und kam über selbst erstellte Videoaufnahmen mit den Durchziehenden ins Gespräch. Gleichzeitig stellte man das Profil der Schule vor, zeigte pädagogische Schwerpunkte auf und berichtete über die verschiedenen Austauschprogramm der Schule. Im Häuschen Flucht und Migration war am Samstag auch wieder der junge Geflüchtete Osama anzutreffen. mehr...

21.06.2019 23:32
Holger Pyka ist vielen Menschen bekannt als „der Karikaturenzeichner“ aus der evangelischen Zeitschrift Unsere Kirche (UK). Dort beleuchtet er das eingespielte kirchliche Leben aus immer wieder neuen herausfordernden und aufdeckenden Perspektiven. Im echten Leben ist Pyka Pfarrer in Wuppertal und nimmt regelmäßig an Poetry Slams teil. Ein Wortkünstler ist der gebürtige Kölner also auch und kam so beim zweiten Brunnengespräch schnell mit Superintendent Peter-Thomas Stuberg ins Gespräch über das „churchy life“ und die Herausforderungen, die an eine moderne Kirche im Jahr 2019 gestellt werden. Viele Besucherinnen und Besucher machten zu diesem Anlass Halt am Stand des Kirchenkreises und nahmen im Café am Brunnen Platz. Ebenso wie einige Schülerinnen und Schüler des EVAUs, die am Freitag zu über 800 Personen aus Siegen nach Dortmund gereist waren um den Deutschen Evangelischen Kirchentag zu besuchen. mehr...

21.06.2019 23:21
Der zweite Tag auf dem Markt der Möglichkeiten ist ebenso gelungen wie der Auftakt am Donnerstag. Viele Besucherinnen und Besucher blieben an den Ständen stehen und durften erfahren, was Siegerland und Wittgenstein zu bieten haben. In einigen Häuschen präsentierten sich am zweiten Tag auch andere Arbeitsbereiche der Kirchenkreise.  mehr...

20.06.2019 23:35
Ein Highlight des ersten Tages auf dem Markt der Möglichkeiten war das Gespräch zwischen Superintendent Peter-Thomas Stuberg und dem Präsidenten des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Prof. Dr. Thomas Sternberg. Beide verbindet seit mehr als 30 Jahren ein gemeinsames Anliegen, das somit auch zentrales Thema des ersten „Brunnengesprächs“ inmitten der Dorfhäuser war: Die Ökumene zwischen evangelischen und katholischen Christinnen und Christen, allem voran die Frage: Wie können die Kirchen ökumenisch miteinander Zukunft bauen? mehr...

20.06.2019 23:01
Der Markt der Möglichkeiten auf dem DEKT hat begonnen. Drei Tage lang bieten die unzähligen Stände und Stationen in den Westfalenhallen den Besucherinnen und Besuchern Möglichkeiten Neues kennenzulernen, nach Ideen zu stöbern und Gespräch und Austausch zu erleben. Der Ev. Kirchenkreis Siegen ist dabei mit einem umfangreichen Messestand in Halle 7 vertreten. Auf den rund 100 Quadratmetern sind unter dem Motto „Vertrauen in Vielfalt“ acht unterschiedlich farbige „Dorfhäuser“ entstanden, die jeweils unterschiedliche Themen und Arbeitsgebiete der Ev. Kirche in der Region symbolisieren: Diakonie, Flüchtlinge, Bildung, Glauben, Natur und Mitmachen, Ehrenamt, Industrie sowie das Café am Brunnen. mehr...

20.06.2019 12:54
Insgesamt 130.000 Menschen haben am Mittwochabend die drei Eröffnungsgottesdienste des Kirchentages mitgefeiert. Auch auf dem Friedensplatz nahmen viele Menschen an dem feierlichen Beginn teil. Von dort aus startete schließlich auch der Abend der Begegnung, der sich mit vielen verschiedenen Ständen und Mitmachangeboten über die ganze Dortmunder Innenstadt erstreckte. Passend dazu lautete das Motto des Abends „Da machse wat mit!“ mehr...

17.06.2019 09:53
Die Evangelischen Kirchenkreise Siegen und Wittgenstein verändern sich, können den Wandel aber aktiv gestalten: Das zeigt die Studie zur Entwicklung der Kirchenmitgliederzahlen bis zum Jahr 2060, die der Juristische Vizepräsident der Evangelischen Kirche von Westfalen, Dr. Arne Kupke, am Mittwoch im Gemeindehaus Ferndorf vorstellte. Im Kirchenkreis Siegen sinkt die Mitgliederzahl der Projektion zufolge von zurzeit rund 116.000 Gemeindegliedern in den kommenden 40 Jahren auf knapp 50.000. Der Kirchenkreis Wittgenstein, zu dem aktuell rund 32.000 Protestanten gehören, wird 2060 voraussichtlich noch rund 15.000 Mitglieder haben. In der gesamten westfälischen Landeskirche geht die Zahl der Mitglieder laut der Studie, die die Universität Freiburg im Auftrag der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Deutschen Bischofskonferenz erstellte, von derzeit 2,24 Millionen auf rund 990.000 zurück. mehr...

11.06.2019 17:51
Mit einem feierlichen Gottesdienst ist Pfarrer Ulrich Schlappa zusammen mit seiner Frau Renate am Pfingstsonntag im Evangelischen Gemeindezentrum Büschergrund in den Ruhestand verabschiedet worden. Zahlreiche Weggefährten und Gemeindemitglieder nahmen Abschied von Schlappa, der knapp zehn Jahre lang im Pfarrbezirk Büschergrund der Evangelischen Kirchengemeinde Freudenberg Pastor war. Der 66-Jährige ist eigentlich bereits seit Ende Januar im Ruhestand, hatte aber seinen Dienst noch ehrenamtlich verlängert, um zum Beispiel noch „seine“ Konfirmanden bis zum Schluss zu betreuen.  mehr...

09.06.2019 07:07
Anlässlich des Pfingstfestes gibt es einen neuen Beitrag aus der Videoreihe #AnsichtssachenZumGlauben mit Superintendent Peter-Thomas Stuberg. Unter folgendem Link ist das Video auf YouTube zu finden: https://youtu.be/K5Myoo3T5MA Der Ev. Kirchenkreis wünscht frohe und erfüllte Pfingsten! mehr...

07.06.2019 17:39
Trotz des herrlichen Wetters war die Haardter Kirche in Weidenau am Mittwochnachmittag gut gefüllt. Anlass dafür war das Jahresfest des Bezirksverbandes der Siegerländer Frauenhilfen e.V., das dieses Mal unter dem Motto »Ihr seid das Salz der Erde, ihr seid das Licht der Welt« stattfand. Die über 160 Gäste waren dazu aus den einzelnen Frauenhilfsgruppen im Siegerland angereist. Gleichzeitig wurde in diesem Jahr auch das zehnjährige Bestehen des Projektes „Starthilfe“ gefeiert. mehr...

01.06.2019 17:55
Vom 19. bis 23. Juni 2019 findet der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag in Dortmund statt. Er steht unter dem Motto „Was für ein Vertrauen“, entnommen aus dem biblischen Buch 2. Könige 18, 19. Damit ist die westfälische Landeskirche wieder einmal Gastgeber für einen Kirchentag in ihrem Einzugsgebiet und gestaltet mit ihren Kirchenkreisen dieses besondere Großevent. Auch in den Kirchenkreisen Siegen und Wittgenstein laufen schon jetzt dazu die Vorbereitungen auf Hochtouren. Sowohl in den Kirchengemeinden des Siegerlandes und Wittgensteiner Landes, als auch in der eigens gebildeten Projektgruppe des gemeinsamen Gestaltungsraumes biegt man auf die Zielgerade ein. Entwickelt wurde ein beachtliches Präsentationskonzept, mit denen die beiden Kirchenkreise und die Kirchengemeinden aus der Region an zwei zentralen Ereignissen des Kirchentages teilnehmen: mehr...

27.05.2019 13:51
Mit einem festlichen Kantatengottesdienst in der Martini-Kirche ist Kirchenmusikdirektor Ulrich Stötzel am Sonntag, 26.05.2019, in den Ruhestand verabschiedet worden. In dem voll besetzten Gotteshaus waren hunderte Besucherinnen und Besucher zusammen gekommen, die mit Stötzel gemeinsam auf die vergangene Zeit zurückschauen und ihm für die Zukunft alles Gute wünschen wollten. Treffend stand der Gottesdienst gemäß der 161. Bachkantate deshalb unter dem Leitsatz „Wir danken dir Gott, wir danken dir.“ mehr...

21.04.2019 06:21
Pünktlich zu Ostersonntag startet der Ev. Kirchenkreis Siegen heute seine erste Videoreihe mit Superintendent Peter-Thomas Stuberg unter dem Titel #AnsichtssachenZumGlauben.  mehr...

15.04.2019 08:49
Superintendent Peter-Thomas Stuberg hat am Mittwoch, 10.04.2019, Pastor David Dawson Mushi, seine Frau Elizabeth Bukwimba und ihre Kinder Macarious und Kairos im Ev. Kirchenkreis Siegen begrüßt. Pastor Mushi arbeitete bisher im tansanischen Kirchenkreis Magharibi, mit dem der Ev. Kirchenkreis Siegen eine Partnerschaft hat. Er wird mit seiner Familie nun für mehrere Jahre in Siegen wohnen und als Ökumenischer Mitarbeiter der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) sowohl in der Kirchengemeinde Klafeld als auch in den beiden Kirchenkreisen Siegen und Wittgenstein tätig sein. mehr...

10.04.2019 17:06
Eine herzliche Begrüßung für den neuen Vikar Martin Ditthardt gab es am Sonntag, 08.04.2019, in der Ev. Kirchengemeinde Burbach. Im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes wurde der ehemalige Kreissekretär des CVJM-Kreisverbandes nun von Superintendent Peter-Thomas Stuberg für seinen neuen Dienst als Vikar in der Kirchengemeinde gesegnet. mehr...

08.04.2019 12:04
Nach der brillanten Uraufführung in der Essener Grugahalle im Februar diesen Jahres, kommt das Martin Luther King-Musical am 8. Februar 2020 auch nach Siegen. Der Ev. Kirchenkreis Siegen veranstaltet nach dem Erfolg des Luther-Oratoriums 2017 erneut ein Musical in Kooperation mit der Creativen Kirche Witten. Die Geschichte um den bekannten amerikanischen Bürgerrechtler und Friedensnobelpreisträger ist herausfordernd, das Konzept des Musicals das Gleiche. 600 Sängerinnen und Sänger werden auch dieses Mal gesucht um an dem Megachor-Projekt teilzunehmen. Die Anmeldephase ist bereits angelaufen. In einer Pressekonferenz im Haus der Kirche in der Oberstadt, kamen am Dienstag, 04.04.2019, die Initiatoren des Musicals zusammen um über den aktuellen Stand der Vorbereitungen zu informieren. mehr...

02.04.2019 18:38
Deutliche Zeichen des Veränderungsprozesses innerhalb der Christus-Kirchengemeinde Siegen wurden am vergangenen Sonntag, 31.03.2019, sichtbar. In einem feierlichen Gottesdienst wurde Ralph van Doorn als Gemeindepfarrer verabschiedet. Er hat seit dem 1. April die bis dahin vakante Stelle des Studierendenpfarrers in der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG) an der Universität Siegen übernommen. Gleichzeitig wurde im Gottesdienst der Pfarrdienst des Gemeindepfarrers Ralf Prange ausgeweitet.  mehr...

20.03.2019 11:44
In einem feierlichen Gottesdienst in der Salchendorfer Erlöserkirche ist am Sonntag, 17.03.2019, der langjährige Öffentlichkeitsreferent des Ev. Kirchenkreises Siegen Karlfried Petri von Superintendent Peter-Thomas Stuberg in den Ruhestand verabschiedet worden. Vor den Gästen in der voll besetzten Kirche dankte Stuberg Petri für die erfolgreiche Zusammenarbeit in den letzten Jahren und wünschte ihm und seiner Familie für den neuen Lebensabschnitt Gottes Segen.  mehr...

12.03.2019 11:31
Immer mehr Menschen suchen Rat und Hilfe bei der Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle (EFL) des Evangelischen Kirchenkreises Siegen in der Burgstraße unterhalb des Oberen Schlosses. Dies geht aus dem Jahresbericht 2018 der Einrichtung hervor. Insgesamt konnte die Beratungsstelle 1265 Neuanmeldungen verzeichnen. Im Vergleich zum durchschnittlichen Wert von 2013 bis 2017 suchten in 2018 fast 9% mehr Menschen die evangelische Beratungsstelle auf. mehr...

12.03.2019 11:27
Volle Bücherregale und nette Damen, die sich liebevoll um die Belange der Nutzer kümmern. Die öffentliche Bücherei der Ev. Kirchengemeinde Netphen bietet heute mit 3.000 – 4.000 Büchern ein kleines aber feines Buchsortiment für Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Schon über 60 Jahre existiert dieses Kleinod, wenn auch zu Beginn in anderer Form. mehr...

19.02.2019 15:18
Das neue Chormusical „Martin Luther King – Ein Traum verändert die Welt“ begeisterte im Februar 2019 bei der Uraufführung in der Grugahalle in Essen. Die bewegenden Melodien der Komponisten Hanjo Gäbler und Christoph Terbuyken und die eindrücklichen Texte von Librettist Andreas Malessa nehmen das Publikum mit in die 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts und bringen den Menschen den Bürgerrechtler King mit seinen Motivationen, Träumen und auch Fehlern nahe. mehr...

19.02.2019 15:16
Mehrmals im Jahr treffen sich unsere Pfarrerinnen und Pfarrer im Evangelischen Kirchenkreis Siegen in der sogenannten Pfarrkonferenz, um über Teilbereiche ihrer Arbeit zu reden, sich fortzubilden und Gemeinschaft zu pflegen. Kürzlich stand ein Thema auf der Tagesordnung, das die Kirche bewegt solange es Kirche gibt. Es ging um das Miteinander von Kirche und Diakonie, oder zugespitzt formuliert: Wieviel Kirche steckt in der Diakonie? Schon zur Zeit der Apostelgeschichte stellte die Gemeindeleitung in Jerusalem fest, dass die Witwen zu kurz kamen und zusätzliche Menschen sich kümmern müssten. Aus diesem Zusätzlichen wurde im Laufe der 2000 Jahre zumindest in der Evangelischen Kirche in Deutschland eine eigenständige Organisation. mehr...

19.02.2019 15:13
Es führt ein Nischendasein im kirchlichen Alltag. Nicht selten ist es im Keller zu finden, unordentlich und für den Gebrauch ungeeignet. Nur Besonderes findet langfristig seinen Platz in dieser Nische im Keller. So manches wird hinausgeworfen und entsorgt. Was aber seinen Platz in dieser Nische findet, trägt bei zur Identität der Kirche und ihrem Gedächtnis. „Es“ ist das Kirchenarchiv. Kirchengemeinden haben es, die Kirchenkreise und auch die Landeskirche. Eine Fundgrube für die historische Forschung. Hier wird die Frage beantwortet, warum die Kirche so wurde wie sie ist. mehr...

19.02.2019 14:59
Überall fröhliche Gesichter. Das 1. Siegener Weihnachtssingen im Leimbachstadion war ein großer Erfolg. Das ergab ein Pressegespräch der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen und der Sportfreunde Siegen im Leimbachstadion am 6. Februar. Beide hatten das Weihnachtssingen gemeinsam vorbereitet und ausgerichtet. Die Kirchen gestalteten das ökumenisch ausgerichtete Programm, die Sportfreunde Siegen stemmten die Organisation im Stadion. Bürgermeister Steffen Mues hatte die Schirmherrschaft übernommen und auch die Unterstützung durch die Stadt Siegen wurde hoch gelobt. mehr...

18.02.2019 16:33
Sie beraten seit über vier Jahren in Südwestfalen Frauen, die am Rande der Gesellschaft ihre Existenz und nicht selten die ihrer Familien im Ausland finanzieren. Die Prostituierten- und Ausstiegsberatungsstelle TAMAR setzt mit einem niederschwelligen Beratungsansatz an und sucht die in der Prostitution tätigen Menschen direkt vor Ort in den Prostitutionsbetrieben auf. mehr...

18.02.2019 16:31
Generationswechsel an der Spitze des Diakonischen Werks im Evangelischen Kirchenkreis Siegen: Pfarrer Tim Winkel (37) aus Netphen-Deuz hat den Vorsitz von Arzt Dr. Wolfgang Böhringer aus Kreuztal übernommen. Winkel, gerade einmal halb so alt wie sein Vorgänger, wünscht sich ein transparentes Miteinander zwischen dem Diakonischen Werk und dem Ev. Kirchenkreis Siegen mit seinen Kirchengemeinden sowie deren rund 116 000 evangelischen Christen. mehr...

30.01.2019 14:13
Westfalen/Münster. Für Präses Annette Kurschus ist die öffentliche Rede von Gott eine „heilsame Störung der allgemein-banalen Geschwätzigkeit“ - etwa auch in den Medien. Solche Mut machenden Störungen seien nötiger denn je, sagte die leitende Theologin der Evangelischen Kirche von Westfalen am Montag (28.1.) in Münster. Dort wurde ihr die theologische Ehrendoktorwürde verliehen. Kurschus sprach „Zur öffentlichen Rede von Gott und ihrer Wirkung“. mehr...

24.01.2019 13:59
Vom 19. bis 23. Juni 2019 findet in Dortmund der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag statt. Also im Bereich der westfälischen Landeskirche. „Was für ein Vertrauen“ (2. Könige 18, 19) lautet das Motto der Großveranstaltungen. Schon jetzt laufen auf Hochtouren die Vorbereitungen auf Kirchenkreisebene und in so manchen Siegerländer Kirchengemeinden. mehr...

24.01.2019 13:56
In der evangelischen Martinikirche Netphen wurde am vergangenen Sonntagnachmittag (20. Januar 2019) Pfarrer Lothar Schulte von Superintendent Peter-Thomas Stuberg verabschiedet. In seiner Ansprache machte Stuberg deutlich, dass Pfarrer Schulte, auch wenn er weiterhin in Netphen wohnt, nicht mehr als Gemeindepfarrer für Predigt und Seelsorge zuständig sei. mehr...

24.01.2019 13:46
Eine außergewöhnliche Idee wurde jetzt im Rahmen der Allianzgebetswoche, die in diesem Jahr vom 13. bis 20. Januar in vielen Ortschaften stattfand und unter dem Thema „Einheit leben lernen“ stand, in Oberfischbach umgesetzt. Der Gebetsabend am Mittwoch, 16. Januar, fand im örtlichen Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr statt. „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“ war groß an der Innenwand zu lesen. mehr...



Archiv:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003