Bookmark and Share

Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

Reformationstag, 31. Oktober 2017
Ungewöhnliche Gottesdienste
auch an ungewöhnlichen Orten

24.10.2017 15:57

Reformationstag 31. Oktober 2017
Ungewöhnliche Gottesdienste auch an ungewöhnlichen Orten

Am 31. Oktober vor 500 Jahren schlug der Mönch und Theologieprofessor Martin Luther 95 Thesen an die Wittenberger Schlosskirche und setzte damit eine Diskussion und eine Bewegung in Gang, die die Kirche weltweit verändert hat. Das war der Anfang der evangelischen Kirche. Viele Glaubenseinsichten Martin Luthers prägen bis heute nicht nur die Kirche, sondern auch die Gesellschaft.

In diesem Jahr haben viele Berufstätige einfach frei, weil der 31. Oktober 2017 bundesweit ein einmaliger Feiertag ist.

Im Evangelischen Kirchenkreis Siegen wird an diesen Tag vor 500 Jahren erinnert mit ungewöhnlichen Gottesdiensten auch an ungewöhnlichen Orten.

 

Burbach

Ein ökumenischer Festgottesdienst findet ab 10.15 Uhr in der Ev. Kirche in Burbach statt. Die Predigt hält Diakon Volker Gürke zum Thema: „Stehen und gehen“.
An der musikalischen Gestaltung wirken „Die Nachtschwärmer“ aus Wahlbach und der „Bläserkreis“ aus Burbach mit.

 

Eiserfeld

In der Trinitatiskirche in Eiserfeld findet ab 10 Uhr ein Gottesdienst mit Pfr. Günther Albrecht statt. Den musikalischen Rahmen gestaltet der Kirchenchor.

 

Eisern

Um 10.00 Uhr findet in der Ev. Kirche Eisern ein Abendmahls-Gottesdienst mit Pfr. Michael Goldau statt.

 

Freudenberg

„Glaube, der etwas bewegt“

Im Technikmuseum Freudenberg, Olper Straße 5, 57258 Freudenberg, findet ab 18 Uhr ein Reformationsgottesdienst statt.

Im Freudenberger Technikmuseum ist vieles in Bewegung, nicht nur die große, historische Dampfmaschine. Die Exponate hier erzählen von Entdeckungen, technischen Erneuerungen und Veränderungen, die ein neues Zeitalter der Industrie eingeleitet haben. So ähnlich ist es auch mit dem christlichen Glauben: Er soll immer wieder neu in Schwung kommen, in Bewegung bleiben und in unserer Welt etwas bewirken. Dazu braucht unser Glaube neuen Antrieb, frische Energie. Was macht unserem Glauben „Dampf“? Wie können Christen „mit Volldampf“ in die Zukunft starten? Welche Impulse gibt uns dabei die Reformation mit ihrer damaligen Neuentdeckung der Kraft des Evangeliums?

Die Ev. Kirchengemeinde lädt auch die Christen anderer Konfessionen und Denominationen zu diesem Gottesdienst ein.

Veranstalter ist die Kirchengemeinde Freudenberg in Zusammenarbeit mit dem Verein „Freunde historischer Fahrzeuge Freudenberg e.V.“

 

Gosenbach

In der Ev. Kirche Gosenbach findet um 10 Uhr ein Gottesdienst mit Pfrn. Annette Hinzmann statt. Die musikalische Gestaltung  hat der Posaunenchor inne.

 

Hilchenbach

Um 10 Uhr findet ein Kantaten-Gottesdienst für das gesamte Stadtgebiet in der Ev. Kirche Hilchenbach statt.

Ab 19.00 Uhr heißt es in der Ev. Kirche Hilchenbach „ReformationsFeierAbend“.

 

Klafeld

In der Talkirche findet ab 10 Uhr ein Festgottesdienst zum Reformationsjubiläum mit Pfrn. Almuth Schwichow und Pfr. Dr. Martin Klein statt.

 

Kreuztal/Krombach/Buschhütten/Ferndorf/Müsen

Die Ev.-Ref. Kirchengemeinde Krombach lädt ein zu einem Reformationsgottesdienst ab 10.30 Uhr in der Braustube der Krombacher Brauerei, Hagener Straße 261, 57223 Kreuztal-Krombach. Es wirken mit die Pfr. Jochen Ahl, Frank Hippenstiel, Thies Friederichs und Thomas Rabenau.

Die ChurchNight Reformation beginnt um 18 Uhr in den Hallen der Firma Achenbach in Buschhütten.

 

 

Netphen/Deuz/Dreis-Tiefenbach/Rödgen-Wilnsdorf

In der alten Martinikirche zu Netphen feiern die Kirchengemeinden Netphen/Deuz/Dreis-Tiefenbach und Rödgen-Wilnsdorf  (Region 1) beginnend um 19 Uhr einen zentralen Gottesdienst zum Reformationstag. Die Predigt wird ersetzt durch das Theaterstück „Martin Luther – Szenen aus seinem Leben“.

Welche Entwicklung die Person des Reformators zwischen 1512 und 1525 nahm, die strahlenden Seiten seiner Gedanken, die auch uns heute noch bewegen (können), werden ebenso betrachtet, wie die Schattenseiten der Ereignisse.
Die sechs Darsteller, darunter zwei Pfarrer und eine Pfarrerin, schlüpfen dabei immer wieder in neue Rollen.
Ein spannender Abend, an dem man in vergangene Zeiten eintauchen und gleichzeitig fragen kann, was Reformation für uns heute bedeutet.

 

Neunkirchen

In der Ev. Kirche Neunkirchen findet um 10.15 Uhr ein Gottesdienst mit Pfr. Martin Schreiber und Team statt. Mitwirkende: Posaunenchöre, Projektchor, Kirchenband und Orgel; Musikalische Leitung: Sebastian Strunk.

 

Niederdresselndorf

In der Ev. Kirche Niederdresselndorf findet um 18.00 Uhr ein Konzert-Reformations-Gottesdienst mit dem Ensemble "Windwood & Co." und Pfr. Rainer Heuschneider statt. Thema: „Martin Luther – die Geschichte vom Wahrheitssucher“. Eintritt frei.

 

Niederschelden/Eisern/Eiserfeld/Gosenbach

In der Ev. Kirche in Niederschelden findet ab 18.30 Uhr eine Church-Night statt. Vorbereitet wird der besondere Gottesdienst von einem Team und Pfr. Rolf Fersterra. Die musikalische Gestaltung hat der Bläserkreis inne.

 

Oberfischbach

Die Churchnight in der Ev. Johanneskirche Oberfischbach beginnt um 18 Uhr und bietet einen Abend mit Komik & Substanz.
Um 19 Uhr heißt es: Konzert und Mehr mit Arno Backhaus. Der Aktionskünstler und Liedermacher Arno Backhaus wird christliche Comedy mit Tiefgang bieten. Ein kurzweiliges Programm mit zielsicherer Satire und ansteckendem Humor sorgen für Unterhaltung.

In jedem seiner Lieder, Kurzgeschichten und Witze kommt Backhaus zum Schluss auf den Regisseur des Theaterstücks »Leben« zurück. Gott und sein Sohn Jesus steckten hinter allem, was das Leben zu bieten hat und gäben allem einen Sinn.

Ein Gebetskonzert mit Arno Backhaus schließt sich ab 21.00 Uhr an.

Zum Abschluss bietet die Churchnight einen Raum der Stille, mit Liedern zum Mitsingen, Mitbeten und Mithören.

Zwischendurch gibt es ein kaltes Büfett, heiße Würstchen und Getränke. Außerdem Arnos Bauchladen mit originellen T-Shirts, CDs, Büchern und mehr.

Der Eintritt ist frei!

Wie schon in den Vorjahren erstrahlt die Johannes-Kirche wieder in einem eindrucksvollen Licht.

 

Olpe

AUSGEBUCHT!!!

Ökumenischen Reformationsgottesdienst an Bord der MS Westfalen! Die Abfahrt ist um 11 Uhr ab der Schiffsanlegestelle Sondern, Einlass ist ab 10 Uhr. Das Schiff legt um 15 Uhr wieder in Sondern an.

Begonnen wird mit einem ökumenischen Festgottesdienst mit anschließendem Mittagessen und Kaffeetrinken.

 

 

Rödgen-Wilnsdorf

In Wilnsdorf findet um 10 Uhr in der katholischen Kirche, St. Martinus, Frankfurter Straße 2,  ein Reformationsgottesdienst mit dem Posaunenchor Wilnsdorf statt. Die Predigt hält der evangelische Pfr. Christoph Otminghaus.

In Wilgersdorf findet um 19 Uhr eine ChurchNight statt. Der Gottesdienst wird vom Jugendreferenten Thomas Gockele in Zusammenarbeit mit dem CVJM Wilgersdorf vorbereitet und gehalten.

 

Siegen

Ein Diakonie-Gottesdienst zum Reformationstag beginnt um 15.17 Uhr in der Cafeteria des Diakonie-Klinikums Jung-Stilling. Die Predigt hält Superintendent Peter-Thomas Stuberg. Das Thema des Gottesdienstes lautet: „Luther to go“. Den musikalischen Rahmen gestaltet das Ensemble Reuthner-Hucks & Friends.

 

Siegen-Martini

In der Martinikirche Siegen findet um 20 Uhr ein Festvortrag mit Prof. Dr. Ingo Baldermann statt. Das Thema lautet: Sola scriptura - allein das Wort? Es singt ein Ensemble des Bach-Chores Siegen.

 

Siegen-Nikolai/-Martini/-Christus/-Erlöser/-Kaan-Marienborn

Um 10 Uhr erklingt in der Nikolaikirche ein Auszug aus dem Lied-Oratorium „Gaff nicht in den Himmel… Martin Luther – Reformation heute“ mit Texten von Dieter Stork und Musik von Matthias Nagel.

Solisten, ein Instrumentalensemble und die Kantorei Siegen musizieren unter der Leitung von Ute Debus.

Gestaltet wird der Gottesdienst von den Pastoren Gerhard Utsch (Kaan-Marienborn), Ralf Prange (Christus-Kirchengemeinde) und Stefan König (Nikolai-Kirchengemeinde).

"Gaff nicht in den hohen Himmel..." - diese Aufforderung Martin Luthers ist genau wie seine 95 Thesen nun 500 Jahre alt. Doch haben seine Thesen, seine Ansichten, sein Weltbild an Aktualität verloren? Dieter Stork und Matthias Nagel, Popularmusikbeauftragter der westfälischen Landeskirche haben sich in Ihrem Lied-Oratorium darüber Gedanken gemacht und in kurzen textlichen und musikalischen Zitaten Verbindungen zu unserer Zeit geschaffen. Wir finden uns wieder in Problemen, die uns heute ähnlich beschäftigen, wie die Menschen im Jahr 1517. So wird Reformation lebendig und aktuell. Herzliche Einladung zu diesem einzigartigen musikalischen Gottesdienst.

 

Siegen-Trupbach-Seelbach

In der Auferstehungskirche in Trupbach beginnt um 10 Uhr ein Gottesdienst zum Reformationstag. Die Predigt hält Pfr. Mathias Lauer.

 

Weidenau

Unter dem Motto „Einen andern Grund kann niemand legen ... - 500 Jahre Reformation, 50 Jahre Grundsteinlegung Christuskirche Weidenau“ steht der Festgottesdienst am Reformationstag  in der Christuskirche Weidenau. Vor 50 Jahren wurde in der Kirche in der oberen Dautenbach der Grundstein gelegt. Daran soll u.a. mit einer Ausstellung historischer Fotos erinnert werden. An der musikalischen Gestaltung ist der Kirchenchor beteiligt.
Der Gottesdienst mit anschließendem Abendmahl beginnt um 11 Uhr und wird von Pfrn. Karin Antensteiner und Pfr. Martin Hellweg gemeinsam gehalten.


zurück zur Übersicht



Archiv:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003