Kontakt    

Ev. Kirchenkreis Siegen - Nachrichten

Glockenläuten am Internationalen Friedenstag
„Friede sei ihr erst Geläute“

19.09.2018 10:46

Am Internationalen Friedenstag findet im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres „Sharing Heritage“ ein europaweites Glockenläuten „Friede sei ihr erst Geläute“ statt. Damit soll an das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren und an den Ausbruch und das Ende des Dreißigjährigen Krieges erinnert werden.

Alle Glockeneigentümer Europas, auch im Evangelischen Kirchenkreis Siegen, sind eingeladen, sich am Glockenläuten am 21. September 2018 von 18:00 Uhr bis 18:15 Uhr zu beteiligen und alle Glocken gemeinsam zu läuten und damit eine Erfahrung der Gemeinsamkeit miteinander zu teilen.

Superintendent Peter-Thomas Stuberg begrüßt das gemeinsame Glockenläuten: „Das Glockenläuten kann gut mit einem Friedensgebet verbunden werden und so die Funktion eines Gebetsrufs erfüllen. Wenn wir sie läuten hören mahnen sie uns, dass Frieden die kostbarste Voraussetzung für ein gutes Miteinander ist und wir aufgefordert sind, diesen  Frieden zu suchen.“

kp

 

Die Kirchengemeinden sind aufgerufen, am Internationalen Friedenstag die Kirchenglocken zu läuten. Hier das Geläut der Talkirche in Klafeld. Foto: Karlfried Petri


zurück zur Übersicht



Archiv:
2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003
 

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   





Diese Webseite nutzt Cookies − auch von Drittanbietern − zur Bereitstellung, Nutzung und Optimierung unserer Dienste. Essentielle Cookies, die technisch notwendig sind, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren und die Webseite zu betreiben, dürfen wir ohne Ihre Einwilligung verwenden. Für den Einsatz aller anderen Cookies bitten wir Sie hiermit um Ihre Einwilligung. Informationen zu den eingesetzten Cookies finden Sie hier unter "mehr". Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern, indem Sie diese Cookie-Einstellungen erneut über unsere Webseite aufrufen. Verweigern             Akzeptieren