Kontakt    

KILWAG - Projekt der Frauen in Tansania

Mit unserer Hilfe geht es weiter...

Frauen tragen in Tansania die Hauptlast bei der Versorgung der Familie!

Tansania ist im weltweiten Maßstab ein finanziell armes Land.
Die Arbeitslosigkeit ist hoch. Viele Menschen leben ohne Absicherungen wie geregeltes Einkommen, Krankenkassen oder Versicherungen.
Sie sind oft angewiesen auf das, was sie anbauen oder im Kleingewerbe verdienen können. Wenn Frauen gefördert werden, profitieren davon zugleich die Familienmitglieder. Mit dem Einkommen können sie das Schulgeld der Kinder bezahlen. Sie haben die Möglichkeit, für sich und die Kinder ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Die Frauen im Partnerkirchenkreis Magharibi (früher Kibaha) helfen sich seit langem wechselseitig:

KILWAG heißt das Projekt der Frauen. Der Kirchenkreis Siegen unterstützt sie dabei!


Mit einem kleinen Geschäft lässt sich Geld verdienen. In Gruppen sind die Frauen zusammengeschlossen. Sie produzieren gemeinsam – zum Beispiel Batiken. Und sie betreiben kleine Verkaufsläden. Der Gewinn kommt ihnen und ihren Familien zugute. Auch die Kirchengemeinden profitieren vom Engagement der so gestärkten Frauen.

Geschafft...

Stolz hält Rose ein Zertifikat in die Höhe. Gemeinsam mit 25 anderen Frauen der KILWAG-Gruppen hat sie drei Wochen intensiven Lernens hinter sich.

Sie haben den von Fachfrauen geleiteten Kurs „Unternehmerisches Handeln und Lebensmittelverarbeitung“ erfolgreich beendet. Doch der Abschluss soll zum Startschuss werden: Die Ausbildung hat sie vorbereitet, ein eigenes Geschäft oder Gewerbe zu starten. Rose freut sich schon auf den Aufbaukurs in einem halben Jahr. Sie weiß auch schon, wie das Kleingewerbe
ihre und die Situation ihrer Kinder verbessern wird.

 

 

Die Kollekte der Gemeinden im Kirchenkreis Siegen für die Partnerschaft in 2009 erbrachte 8.230 Euro. Diese Summe ist in dieses Schulungsprogramm geflossen. Weitere 4.000 Euro stammen vom ZONTAClub Siegen; und dann waren da noch viele Spenden, insbesondere von Frauengruppen im Kirchenkreis, die sich von den Partnerschaftsaktivitäten berichten ließen. So konnten dem KILWAG-Frauenprojekt 16.500 Euro für die Schulungen überwiesen werden. Kleine, aber wichtige Schritte, um die Selbstständigkeit von Menschen in unserem Partnerkirchenkreis zu fördern.

Ein herzliches Dankeschön allen, die dazu beigetragen haben.

 

Weitere Informationen gibt:

Helga Hoffmann

Tel.: (0271) 71378
E-Mail: helga_hoffmann@gmx.net

Wir kommen gerne in Ihre Gemeinde oder Gruppe!

Spendenkonto:
Kirchenkreis Siegen
Sparkasse Siegen
IBAN: DE38460500010002114502
BIC:   WELADED1SIE
Verwendungszweck: Haushaltsstelle KILWAG 3810.03
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   





Diese Webseite nutzt Cookies − auch von Drittanbietern − zur Bereitstellung, Nutzung und Optimierung unserer Dienste. Essentielle Cookies, die technisch notwendig sind, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren und die Webseite zu betreiben, dürfen wir ohne Ihre Einwilligung verwenden. Für den Einsatz aller anderen Cookies bitten wir Sie hiermit um Ihre Einwilligung. Informationen zu den eingesetzten Cookies finden Sie hier unter "mehr". Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern, indem Sie diese Cookie-Einstellungen erneut über unsere Webseite aufrufen. Verweigern             Akzeptieren